Sie sind hier: informativ > Pflanzenportraits > Ornithogalum
19.11.2017 : 11:29




Ornithogalum

Zartes Weiß & leuchtendes Orange

Ornithogalum ist eine Blume, die unter diesem Namen, der eher einem Zungenbrecher gleicht, sicherlich nur sehr wenigen Verbrauchern bekannt sein dürfte. Geläufiger ist dann schon die deutsche Bezeichnung Milchstern oder Stern von Bethlehem. Doch es lohnt sich, Ornithoglum ein wenig mehr in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Zumal es auch als orangeblühende Topfpflanze den Markt belebt. Vor einigen Jahren zählte Ornithogalum noch zu den typischen frühlingsblühenden Schnittblumen. Heute wird der Milchstern (fast) das ganze Jahr über auf dem Blumengroßmarkt gehandelt. Ein kleines Angebotstief gibt es lediglich zum Jahresende.

Ornithogalum im Topf: Bisher ist Ornithogalum vor allem als Schnittblume bekannt. Aber wie viele ihrer afrikanischen Landesgenossinnen ist sie nun auch im Topf erhältlich. Es gibt eine ganze Anzahl Schnittblumen aus Südafrika, die als Topfpflanze eine erfolgreiche Karriere gemacht haben. Freesia und Gerbera gehören ebenso dazu wie Agapanthus, Eucomis (Schopflilie), Gloriosa, Ixia, Vallota und Zantedeschia. Seit kurzer Zeit gesellt sich Ornithogalum dazu. Nicht die bekannteren Arten arabicum, saundersiae oder thyrsoides machen Topfkarriere, sondern Ornithogalum dubium darf sich mit dieser Ehre schmücken.

Wie alles begann...: Vor einigen Jahren fiel das Zwiebelgewächs einem experimentierfreudigen niederländischen Gärtner in die Hände. Er hat viel Zeit und ein wenig Kapital investiert, um aus dem "Zögling" eine farblich attraktive Topfpflanze zu machen. Die auffällige, leuchtende Farbe, die lange Haltbarkeit und der kompakte Wuchs machen sie zu einem attraktiven Artikel. In voller Blüte wird das Zwiebelgewächs nicht höher als 25 Zentimeter. Manchmal entwickeln sich aus den Pflanzen mehrere Blütenstiele. Bei normaler Pflege blüht Ornithogalum etwa sechs Wochen.

Die Pflanze benötigt einen hellen Standort. Ein Sonnenplatz bereitet ihr an sich keine Probleme. Doch ähnlich wie bei anderen Zwiebelgewächsen gilt: Je kühler der Standort, um so länger blüht die Pflanze. Während des Transports und der Lagerung sollte die Temperatur bei 10 Grad Celsius liegen. Ornithogalum benötigt nicht viel Wasser. Nach der Blüte kann die Pflanze in den Garten gesetzt werden, damit sie im nächsten Jahr erneut blüht.

Familie & Herkunft: Ornithogalum gehört zur Familie der Liliengewächse. Der Name Ornithogalum setzt sich aus den Worten ornithis (=Vogel) und gala (=Milch) zusammen und bedeutet wörtlich übersetzt Vogelmilch. Es gibt zahlreiche Namen für die verschiedenen Arten. In angelsächsischen Ländern wird eine Art "Stern von Bethlehem" genannt, in Deutschland auch Milchstern. Die Pflanze gehört zur Familie der Liliengewächse.

Nach oben